Song to Song

(Lawless, Weightless) USA 2017 – 129 Min. - Regie: Terrence Malick. Mit Rooney Mara, Michael Fassbender, Ryan Gosling, Natalie Portman, Bérénice Marlohe u.a.
SongDer seit „The Tree of Life“ hochproduktive Regisseur Terrence Malick serviert sein neues experimentelles Drama, in welchem er der pulsierenden Musikszene von Austin, Texas auf den Zahn fühlt. Gewohnt elliptisch und rätselhaft beleuchtet er ein Beziehungsviereck.

zurück | Mehr darüber

Faye (Rooney Mara) ist ein aufstrebender Stern am Musikhimmel. Sie beginnt eine Beziehung mit dem Musikmogul Cook (Michael Fassbender). Durch diese Amour Fou gerät ihr großer Traum jedoch immer mehr in den Hintergrund. Dies ändert sich, als sie dem Songschreiber BV (Ryan Gosling) begegnet, der einer von Cooks Schützlingen ist. Beide verlieben sich – dabei ahnt BV jedoch nichts von ihrer einstigen Verbindung mit Cook, der wiederum mit der heißen Kellnerin Rhonda (Natalie Portman) flirtet. Malick treibt seine Geheimniskrämerei auf eine höhere Stufe: Selbst seine Darsteller hatten keine rechte Ahnung, wovon sein neuer Film eigentlich handelt. Bérénice Marlohe, die eine der Hauptfiguren verkörpert, sah nur 20 Seiten aus dem Drehbuch und konnte sich damit sogar noch glücklich schätzen. Der hochkarätige Star und Oscarpreisträger Christian Bale wurde samt seiner Szenen beispielsweise komplett aus der endgültigen Kinofassung gestrichen. Das Ergebnis fasziniert natürlich erneut mit grandiosen Aufnahmen und Malicks ganz eigenem Stil der affektiven Ansprache.