Tage in Little Tokyo

Deutschland 2011 – 60 Min. – Buch und Regie: Matthias Hickstein. Mit Yuko Tatara, Ryusuke Kaizaki, Mayuka Ueno, Steve Orlamünder, Take Edagawa, Amelie Hachenberg, Takamoto Abe, Takashi Goto, Shingo Shimada, Yusuke Sasaki, Sweer Huckels, Jonghyun An, Robert Schmolinsky, Nina Schild u. a. Musik von Rouven Sieker
TageEine junge Japanerin befindet sich auf der Suche nach ihrem verschollenen Ehemann. Ein deutscher Student verliebt sich in eine japanische Austauschstudentin, kurz bevor sie nach Japan zurückgehen muss. Der Besitzer einer japanischen Videothek muss sich gegen eine Gruppe Yakuza wehren.

zurück | Mehr darüber

Drei Episoden, die im "Little Tokyo" der Stadt Düsseldorf spielen und das Leben im japanischen Viertel rund um die Immermannstraße mal ernst, mal humorvoll betrachten. Filmemacher und Japanologe Matthias Hickstein hat diesen Film gemeinsam mit Japanern und Deutschen realisiert, die selbst Teil dieses Mikrokosmos innerhalb der Stadt sind. Die fiktionalen Geschichten des Films beruhen auf den persönlichen Erfahrungen und Eindrücken des Filmemachers und des Ensembles und bewegen sich oft an der Grenze zum Dokumentarischen. Die lose Verstrickung der drei Episoden ergibt so ein Kaleidoskop des Lebensgefühls dieses Stadtteils.