The Wailing

Südkorea 2016 – 156 Min. - Regie: Hong-jin Na. Mit Do-won Kwak, Jun Kunimura, Jung-min Hwang u.a.
TheBereits im Vorfeld konnte „The Wailing“ bei den Filmfestspielen in Cannes 2016, wo der Film außer Konkurrenz lief, die Kritiker für sich einnehmen, die ihn als kunstvollen Film seines Genres zelebrierten. Es ist der dritte Spielfilm des koreanischen Regisseurs Hong-jin Na. Atmosphärisch dicht erzählt er in diesem Horrordrama von einem Polizisten, der mit der Untersuchung übernatürlicher Vorkommnisse beauftragt und in einen Strudel der Unheimlichkeiten hineingezogen wird.

zurück | Mehr darüber

In einem kleinen koreanischen Dorf machen Gerüchte die Runde. Der Polizist Jong-goo (Do-won Kwak) wird mit der Aufgabe betraut, den geflüsterten Neuigkeiten nachzuspüren, wobei ihm der Schamane Il-gwang (Jung-min Hwang) assistieren soll. Dass etwas ganz und gar nicht stimmt, ist klar, als Familienangehörige aufeinander losgehen, bis es Tote gibt. Manche Dorfbewohner begehen sogar Suizid, andere bekommen mysteriöse Ausschläge auf der Haut. Haben diese Vorfälle womöglich etwas mit dem japanischen Fremden (Jun Kunimura) zu tun, der in einer abgelegenen Hütte im Wald verdächtige Rituale durchführt? Auch Jong-goo ist schließlich persönlich betroffen, denn seine eigene Tochter verhält sich von Tag zu Tag seltsamer. Für den Schamanen Il-gwang ist derzeit bereits klar, dass ein Dämon das Dorf heimsucht und beginnt mit den Vorbereitungen einer aufwändigen Austreibung. Ein wendungsreicher Genrefilm, der von seiner einzigartigen Ästhetik und den grandiosen Schauspielern profitiert und Kultpotential hat!