Die zehn Gebote

(The Ten Commandments) USA 1958 – 219 Min. zzgl. Pause – Technicolor – VistaVision – mit Ouvertüre, Pausen– und Schlussmusik – Regie und Produktion: Cecil B. DeMille. Mit Charlton Heston, Yul Brynner, Anne Baxter, Vincent Price, Edward G. Robinson, Yvonne DeCarlo u.v.a.
DieDIE ZEHN GEBOTE ist einer der größten Monumentalfilme aller Zeiten, der das Leben von Moses und vor allem seine Zeit als ägyptischer Prinz detailliert und in farbenprächtigen Bildern erzählt. Mit knapp USD 13.000.000 ist er einer der teuersten Spielfilme von Paramount, und galt lange Zeit nach "Vom Winde verweht" als einer der erfolgreichsten Spielfilme Hollywoods.

In dem an Originalschauplätzen in der Halbinsel Sinai und in den Paramount–Studios in Hollywood gedrehten Film wirkten nicht weniger als 14.000 Statisten und 15.000 Tiere aller Art mit. Die Produktionszeit nahm ungefähr 2 Jahre in Anspruch!

Großartige Szenen zeigen unter anderem den Auszug der Israeliten aus Ägypten, und die Überquerung des Roten Meeres, für dessen Umsetzung ein spezieller Tank mit knapp 300.000 Litern Wasser Inhalt gebaut werden musste. Weitere Höhepunkte des Film sind auch Gottes Gesetzgebung der Zehn Gebote und der Tanz der Israeliten um das Goldene Kalb.