Die aktuelle Woche vom 26.05. bis 01.06. *


Nicht verpassen:
Unsere Sonderveranstaltungen

Kinderkino 

Die Baumhauskönige
Die BaumhauskönigeKurz vor den Sommerferien: Ziggy und Bas sind beste Freunde. Ein letztes Mal wollen die beiden beim großen Abenteuercamp „Bouwdorp“ teilnehmen. Aber im Camp läuft alles anders als geplant — der gemeinsame Traum verwandelt sich schnell in eine ungeahnte Rivalität, an der ihre Freundschaft zu zerbrechen droht. Mit phantasievollen Kostümen und vor beeindruckender Baumhauskulisse erzählt Margien Rogaar die mitreißende Geschichte zweier Freunde, die erst zu Feinden werden müssen, um wieder zu einander zu finden.
Sa 28.5. | 14:30 Uhr | Souterrain

Kunst im Kino 

Das Malen des modernen Gartens: von Monet bis Matisse
Das Malen des modernen Gartens: von Monet bis MatisseClaude Monet gehört wohl die assoziative Vorherrschaft, sobald wir vom Garten in der Kunst sprechen. Als begeisterter Gärtner schaffte er es, seine Liebe und Faszination der Natur in seine Bilder zu übertragen, welche ihn heute zum wichtigsten Maler von Gärten in der Geschichte der Kunst machen. Die innovative Ausstellung des Cleveland Museum of Art und der Royal Academy London zeigt seine Werke zusammen mit vielen weiteren berühmten Namen und nimmt Sie mit auf eine magische Reise — entdecken Sie dabei, wie Künstler den modernen Garten mit wunderbaren neuen Ideen erforschen und neu zum Leben erwecken.
Sa 28.5. u. So 29.5. | 14:45 Uhr | Cinema

Kinderkino 

Mumins an der Riviera
Mumins an der RivieraZusammen mit der kleinen Mü und Snorkfräulein begeben sich die Mumins auf eine abenteuerliche Reise übers Meer, nach bedrohlichen Stürmen und gefährlichen Wüstenlandschaften kommen sie letztendlich an ihr Ziel, die Riviera. Das neue Abenteuer der Muminfamilie, ein liebevoll-lustiger Zeichentrickfilm nach den Geschichten von Tove Jansson.
So 29.5. | 14:30 Uhr | Bambi

Vorpremiere in OmU 

Everybody Wants Some!!
Everybody Wants Some!!Nach dem vielfach preisgekrönten und sich großer Beliebtheit erfreuenden Coming-of-Age Meisterstück "Boyhood" knüpft Richard Linklater inoffiziell an, wo er aufhörte. Die akribisch nachgezeichnete Kindheit fand ihren Schluss beim Gang aufs College. Hier jedoch ist es der Beginn der Geschichte. Im Texas der 80er findet sich ein Freshmen-Baseballteam in einem Haus zusammen und darf innerhalb der ersten durchzechten Nächte vor offiziellem Start entdecken, was es eigentlich will. Erfahrung? Sex? Ruhm? Linklater übertrifft sich selbst und liefert eine energiegeladene Nostalgie-Bombe im allerbesten Sinne!
Zur Vorpremiere zeigen wir die englischsprachige Originalfassung mit deutschen Untertiteln.
Mo 30.5. | 19:00 Uhr | OmU | Cinema

Premiere mit Gästen 

Agnes
AgnesMit erzählerischer Raffinesse und viel Sinnlichkeit gelingt Johannes Schmid ein ebenso romantischer wie kluger Film über die (Un-)Möglichkeit einem Anderen wirklich nahe zu kommen. Lieben wir unsere Geschichten mehr als die Menschen, die wir gedanklich in sie verstricken? „Agnes“ wagt ein mentales Experiment und wird so auch dem Roman von Peter Stamm gerecht, der mittlerweile ein moderner Klassiker geworden ist. Den Max Ophüls Preis 2016 hat sein Film bereits gewonnen.
Zur Premiere werden Regisseur und den Hauptdarsteller zu Gast im Bambi sein.
Mo 30.5. | 20:00 Uhr | Mit Gästen | Bambi

Diese Woche neu im Kino

Sing Street
Sing StreetMit „Can a Song Save Your Life?“ machte der Schöpfer des romantischen Liebes-Musicals „Once“ einen Ausflug nach New York und arbeitete erstmals mit Stars wie Keira Knightley und Mark Ruffalo zusammen. Mit „Sing Street“ kommt James Carney nun zurück nach Irland und erzählt hauptsächlich mit Laiendarstellern eine autobiographisch gefärbte Geschichte aus seiner Jugendzeit in Dublin.
Do-Sa 14:30 Uhr
tgl. 16:45, 19:00 Uhr · So 19:00 Uhr in OmU | Atelier
Outside The Box
Outside The BoxIn der Zeitung hat Regisseur Philipp Koch von einem Fall gelesen, bei dem eine Firma seine Führungsspitze in einem Bus zu einem Seminar fahren und den Bus von Schauspielern kapern ließ, um das Verhalten ihrer Angestellten in Stresssituationen zu testen. Daraus sollte sein zweiter Film nach „Picco“ werden und das Planspiel gerät wie im richtigen Leben schnell außer Kontrolle.
tgl. 21:30 Uhr | Bambi
Mein Praktikum in Kanada
Mein Praktikum in KanadaIn dieser kanadischen Komödie sieht sich ein parteiloser Politiker urplötzlich mit unerwarteten Irrungen und Wirrungen konfrontiert. Ihm wird die Bürde auferlegt, die Entscheidung zu fällen, ob sein Heimatland in den Krieg ziehen soll oder nicht. In die Debatte mischen sich nicht nur andere Politiker ein, sondern auch Bürger und Lobbyisten, sodass das demokratische System zu entgleiten droht.
tgl. 19:00 Uhr · Mo 19:00 Uhr in OmU | Metropol
Der Nachtmahr
Der NachtmahrAdoleszenz mit surrealem, albtraumhaften Bildergut in Zusammenhang zu bringen, ist seit jeher ein beliebter Ausgangspunkt für avantgardistisches Kino und Horror. Seltener kommen solche Filme jedoch aus Deutschland. "Der Nachtmahr" bricht mit dieser Konvention und schleust den Zuschauer in ein konsequentes und ambitioniertes Psychodrama, das sich radikal mit exzessivem Drogenkonsum und dem angedeuteten Thema Abtreibung auseinandersetzt.
tgl. 21:30 Uhr | Metropol
Chamissos Schatten Kapitel 3: Kamtschatka und die Beringinsel
Chamissos Schatten Kapitel 3: Kamtschatka und die BeringinselAuf den Spuren der Naturforscher und Entdecker des 18. und 19. Jahrhunderts schuf Ulrike Ottinger ein 12-stündiges Gesamtwerk, das sich in insgesamt vier Teile gliedert. Der Name ihrer Dokumentation bezieht sich auf Adelbert von Chamisso, der neben seiner Forschungsarbeit unter anderem für seine Novelle „Peter Schlemihls wundersame Geschichte“ Aufmerksamkeit erregte.
So 13:15 Uhr | Atelier
Alice im Wunderland — Hinter den Spiegeln
Alice im Wunderland — Hinter den Spiegeln2010 erweckte Tim Burton mit allerlei Effektbombast seine eigene Interpretation von Lewis Carrolls Märchenklassiker zum Leben. Lose basiert auch dieses Sequel auf der 1871 erschienenen Fortsetzung „Through the Looking-Glass, and What Alice Found There“. Der alte Cast ist wieder mit von der Partie. Hinter der Kamera hingegen wurde getauscht: Regie führte dieses Mal James Bobin, der 2011 den Muppets neues Leben einhauchte. Tim Burton fungiert dieses Mal ausschließlich als Produzent.
tgl. 21:15 Uhr | Atelier