Die aktuelle Woche vom 22.06. bis 28.06. *


Nicht verpassen:
Unsere Sonderveranstaltungen

Kinderkino 

Ella und das grosse Rennen
Ella und das grosse RennenAls die achtjährige Ella erfährt, dass ihre alte Schule abgerissen und dort eine Formel-1-Rennstrecke gebaut werden soll, ist sie entsetzt. Um ihre alte Schule zu erhalten, bleibt nur noch eine Chance: Sie müssen ein Rennen gegen den Formel-1-Weltmeister gewinnen. Zu allem Übel steht ihnen dazu nur ein alter VW-Bus ohne Motor zur Verfügung. Der Film basiert auf der erfolgreichen Kinderbuchreihe von Autor Timo Parvela und erinnert an die alten Astrid-Lindgren-Verfilmungen.
So 25.6. | 14:45 Uhr | Bambi

Klassiker 

Harold and Maude
Harold and MaudeHarold ist zwanzig und schrecklich reich, liebt Leichenwagen und Beerdigungen und versucht mit schaurigen Selbstmord-Imitationen, die versagte Liebe seiner Mutter zu gewinnen und sich ihrer Computer-Bräute zu erwehren. Maude ist viermal älter, liebenswert meschugge und lebt zwischen phantastischen Bildern und Trödelobjekten in einem Eisenbahn-Waggon. Harold lernt Haferstrohtee und Ingwerpastete, die Natur und Mauds kauzige Lebensphilosophie schätzen. Ihre Freundschaft wird Liebe... Anfang der 70er Jahre erntete Hal Ashbys anarchistische Kultkomödie vernichtende Kritiken: Man warf dem Regisseur Geschmacklosigkeit vor und reagierte mit Unverständnis auf die Liebesgeschichte zwischen einem 18- und einer 79-Jährigen. Das Publikum zeigte sich jedoch damals schon begeistert vom bissigen Humor der und von der gesellschaftskritischen Note des Films.
Sa+So 24.+25.6. | 15:00 Uhr | Metropol

NRW-Premiere mit Gästen 

Nur ein Tag
Nur ein TagNur einen Tag hat die gerade geschlüpfte Eintagsfliege zu leben, doch Wildschwein und Fuchs bringen es einfach nicht übers Herz, ihr das einfach zu sagen. Der Düsseldorfer Martin Baltscheit hat seinen gleichnamigen Buch- und Bühnenerfolg mit Verve und Sinn fürs Wesentliche adaptiert. In den Rollen der Tiere glänzt ein tolles Ensemble mit großer Freude am Spiel — es braucht nicht viel mehr als ein einfaches Setting im Wald, einige Naturaufnahmen und natürlich die tollen Darsteller, um das Märchen auf der Leinwand lebendig werden zu lassen.
NRW-Premiere mit Regisseur Martin Baltscheit und Produzentin Bettina Brokemper!
Mo 26.6. | 17:00 Uhr | atelier

Vorpremiere in OmU 

Die Verführten
Die VerführtenFür ihr traumwandlerisches Drama „Lost in Translation“ erntete Sofia Coppola nicht nur unheimlich viel Lob, sondern auch einen Oscar für das Drehbuch. Seitdem fabriziert die Tochter von Regielegende Francis Ford Coppola zuverlässig alle paar Jahre einen Film und liefert mit dem starbesetzten „Die Verführten“ nicht nur eine Romanadaption, sondern zeitgleich auch ein Remake ab: Der Roman von Thomas Cullinan wurde bereits 1971 von Don Siegel mit Clint Eastwood und Geraldine Chaplin für die große Leinwand adaptiert. Sofia Coppola inszeniert ihre persönliche Version, mit dem ihr ureigenen, unverkennbaren Stil.
Wir zeigen in der Vorpremiere die englischsprachige Originalfassung mit deutschen Untertiteln.
Mo 26.6. | 19:00 Uhr | OmU | Cinema

Jazzfilme 

Um Mitternacht
Um MitternachtMittlerweile zu einem der unangefochtenen Spitzenreiter unter den Jazz-Filmen avanciert, erzählt "Round Midnight" die Geschichte einer ungleichen Freundschaft, die durch die gemeinsame Liebe zur Musik geschmiedet wird. Dale Turner war ehemals ein berühmter Jazzmusiker und versucht sein Comeback im Paris der frühen 50er Jahre. In der Bar "Blue Note" spielt er sich Nacht für Nacht die Seele aus dem Leib, derweil draußen im Regen der Zeichner Francis Borier den Klängen lauscht, da er sich keine Eintrittskarte leisten kann, wohlwissend, dass er einem der größten Jazzmusiker aller Zeiten sein Gehör widmet...
Di 27.6. | 19:00 Uhr | OmU | Souterrain

Live aus dem Royal Opera House London 

OTELLO
OTELLODer weltberühmte Tenor Jonas Kaufmann gibt in Verdis leidenschaftlicher Nacherzählung von Shakespeares großer Tragödie über Eifersucht, Betrug und Mord sein Rollendebüt als Otello. In einer Neuinszenierung des mit dem Olivier Award ausgezeichneten Regisseurs Keith Warner wird Sopranistin Maria Agresta seine Desdemona und Bariton Ludovic Tézier sein Erzfeind Jago sein. Antonio Pappano, Musikdirektor der Royal Opera, dirigiert dieses italienische Meisterwerk.
Der Eintritt beträgt 22€ (20€ mit Gilde-Pass).
Mi 28.6. | 20:15 Uhr | Live | atelier

Diese Woche neu im Kino

Monsieur Pierre geht online
Monsieur Pierre geht onlineRegisseur Stéphane Robelin sorgt mit seiner neuen Liebes- und Verwechslungskomödie für gute Laune jenseits aller Altersgrenzen. Vor allem sein Hauptdarsteller Pierre Richard ist ein wahrer Glücksgriff. Der Grandseigneur wandelt sich bei seinem Datingabenteuer in der Internetwelt vom griesgrämigen Witwer zum agilen Best-Ager auf Freiersfüßen. Nach Robelins heiterem, warmherzigen Film über eine eigenwillige Rentner-WG punktet sein Lustspiel erneut mit präziser Inszenierung und jeder Menge unverbrauchter Pointen.
tgl. 16:45 Uhr
tgl. (außer Mo) 19:00 Uhr · So 19:00 Uhr in OmU | Cinema
Innen Leben
Innen LebenWährend draußen der Krieg tobt, verwandelt die resolute Oum Yazan ihre kleine Wohnung in einen sicheren Hafen für Familie und Nachbarn. Verzweifelt versucht sie, zum Schutz der Gemeinschaft den Alltag aufrechtzuerhalten und das Geschehen außerhalb auszublenden. Doch früher oder später muss auch sie die Tür öffnen und die Wirklichkeit hereinlassen.
Do-So 21:00 Uhr · So 21:00 Uhr in OmU
Di, Mi 19:00 Uhr | Metropol
Life, Animated
Life, AnimatedIn dieser berührenden Coming-of-Age-Dokumentation nutzt ein Junge mit Autismus Disneys Zeichentrickfilme, um sich der Welt mitzuteilen. Regisseur Roger Ross Williams inszenierte bereits mit „Music by Prudence“ einen oscarprämierten Dokumentarfilm. Für „Life, Animated“ ist er erneut unter den Nominierten der diesjährigen Oscarverleihung und darf auf eine Trophäe hoffen.
Do-Mo 19:00 Uhr · Di, Mi 21:00 Uhr | Metropol
Vorpremieren und Sonderveranstaltungen ab Donnerstag:
Live aus dem Royal Opera House London übertragen wir OTELLO.