Die aktuelle Woche vom 21.09. bis 27.09. *


Nicht verpassen:
Unsere Sonderveranstaltungen

Vorpremiere in OmU 

Victoria und Abdul
Victoria und AbdulLondon 1887: Bei den prunkvollen Feierlichkeiten anlässlich ihres 50. Thronjubiläums lernt die manchmal etwas eigensinnige britische Monarchin Queen Victoria den jungen indischen Bediensteten Abdul Karim kennen. Zur Überraschung ihrer Familie und Berater nimmt sie Abdul in ihr Gefolge auf – zunächst als Diener am königlichen Hof. Bald schon zeigt sich die sonst so distanzierte Queen erfrischt von ihrem neuen Bediensteten, der sich als inspirierender Gesprächspartner herausstellt und ihr seine Kultur näherbringt.
Zur Vorpremiere der englischsprachigen Originalfassung mit deutschen Untertiteln lädt das Cinema am 25.9. ab 18 Uhr zum Six O‘Clock Tea mit Gebäck und Mangospalten ein. Eintritt 11 € (9 € mit Gildepass) — zur besseren Planung bitten wir um Reservierung unter Tel: 8369972
Mo 25.9. | 19:00 Uhr | OmU | Cinema

Filmreihe Luc Besson 

Im Rausch der Tiefe
Im Rausch der TiefeLuc Besson, seit der Kindheit mit dem Meer vertraut, drehte mit Im Rausch der Tiefe einen Film, der alle Elemente des "cinéma du look" vereinigt: auffallende, schöne, intensiv wirkende Bildern, kraftvolle Farben (auch in den Szenen unter Wasser), traumhafte Drehorte (Strand, Boot, südliche Sonne), eine einfache, linear erzählte Story — der Wettkampf zweier Taucher. In unserer Reihe LUC BESSONs „Cinema du look“.
Di 26.9. | 19:00 Uhr | Souterrain

Premiere mit Regisseur 

Die Beste aller Welten
Die Beste aller WeltenRegisseur Adrian Goiginger erzählt in seinem Spielfilmdebüt die Geschichte seiner Kindheit aus der Perspektive eines Siebenjährigen, der sich trotz allem geborgen und behütet fühlt. Es ist eine berührende wie schonungslose Hommage an seine Mutter, eine starke Frau, die immer versucht hat, den widrigen Umständen zu trotzen — eine einzigartige Geschichte über die Liebe, gleichzeitig eine authentische Milieustudie über Menschen, die der Drogensucht verfallen sind.
Der Regisseur wird zur Premiere im Metropol zu Gast sein.
Mi 27.9. | 19:00 Uhr | Metropol

Diese Woche neu im Kino

Schloss aus Glas
Schloss aus GlasKolumnistin Jeannette (Brie Larson) lebt den amerikanischen Traum: Mit harter Arbeit hat sie es in die High Society geschafft und lebt in einem schicken Apartment in Manhattan. Konfrontiert mit ihrer Vergangenheit wird sie eines Abends, als sie feststellen muss, dass ihre Eltern in New York als Obdachlose hausen. So beginnt für die junge Frau der schmerzhafte Prozess, sich mit ihrer Kindheit neu auseinandersetzen zu müssen. Nach „Short Term 12“, einer feinfühligen Milieustudie, arbeitet Regisseur Cretton erneut mit der Oscar prämierten Brie Larson zusammen und ergründet nun die Komplexität des Familiendaseins.
tgl. 16:30, 19:00 Uhr
tgl. 21:30 Uhr in OmU | Atelier
Leanders letzte Reise
Leanders letzte ReiseMit „Remember“ und „Kundschafter des Friedens“ hat Jürgen Prochnow in den letzten Jahren ein beeindruckendes Alterswerk vorgelegt, mit dem sich der ewige Hollywood-Bösewicht als exzellenter Charakterdarsteller für ernsthafte und amüsante Auseinandersetzungen mit der deutschen Geschichte empfiehlt. So auch in „Leanders letzte Reise“, zu dessen Düsseldorfer Premiere er zu uns ins Cinema kommt.
tgl. 16:45 Uhr
tgl. (außer Mo) 19:00 Uhr | Cinema
Körper und Seele
Körper und SeeleSelten gab es im Berlinale Wettbewerb einen derartigen Konsens des Berührtseins unter den Zuschauern – dass er schließlich auch die oft eigenwillige Jury überzeugen konnte, ihm den Goldenen Bären zu verleihen, spricht für sich. Der Ungarin Ildikó Enyedi ist mit "Körper und Seele" ein in jeder Hinsicht außergewöhnlicher und zarter Film gelungen, dessen Liebesgeschichte ebenso in ihren Bann schlägt wie sein schwarzer Humor. Jene gelungene Gratwanderung macht ihn zu einer unbedingten Empfehlung des beginnenden Kino-Herbstes.
tgl. 16:30 Uhr
Do 21:30 Uhr · Fr-So, Di 19:00 Uhr
Mo 18:30 Uhr in OmU | Metropol
Vorpremieren und Sonderveranstaltungen ab Donnerstag:
Der Regisseur wird zu Gast sein zur Premiere von Die Beste aller Welten.