Düsseldorfer Filmkunstkinos

Adresse

Brachtstr. 15
40223 Düsseldorf – Bilk
Telefon: 0211 – 17 111 94
Telefax: 0211 – 17 111 95
Besuchen Sie die Düsseldorfer Filmkunstkinos auch auf Facebook.

Anfahrt

Ihre Anreise mit dem VRR
Anreise mit dem Routenplaner von web.de

Konzept

Als Udo Heimansberg und Kalle Somnitz 1998 die "Düsseldorfer Filmkunstkino GmbH" gründeten, bestand diese Firma nur aus dem Metropol. (Das Souterrain von Kalle Somnitz war und ist selbstständig, wenn auch eng verbunden.) Dennoch war unser Gedanke, das Filmkunstangebot in Düsseldorf zu bündeln.

Die Stadt Düsseldorf bot uns kurz darauf die Black Box an; alternativ wäre dieses Kino geschlossen worden. Einige Monate später folgte ein Angebot der UFA: Übernahme des Cinema.
Ein Traum schien langsam Wirklichkeit zu werden, nämlich die Filmkunst in Düsseldorf auf eine starke Abspielbasis zu stellen, mit mehr Kompetenzen den Verleihern gegenüber und dem Cinema als Flaggschiff.

Zunächst kam es jedoch anders. Die UFA präsentierte ihr Arthouse–Konzept und beanspruchte somit Kopien – mit mässigem Erfolg, aber kuriosen Auswüchsen: so gab es z.B. in Düsseldorf acht Kopien von EYES WIDE SHUT. Das Bambi eingeschlossen hatte die Stadt plötzlich 14 "Filmkunstleinwände"!

Aber es stellte sich schnell heraus, daß unser Konzept das erfolgreichere war. Die Besucherzahlen bewiesen es, und in der Konsequenz mußte die UFA ihr Programm zurückfahren und Häuser wie z.B. das Savoy schließen. Die inzwischen Konkurs gegangene Kinowelt in München übergab ihr Bambi zum 1.5.2000 an uns.

Heute sind die Düsseldorfer Filmkunstkinos Bambi, Cinema, Metropol, Atelier und Souterrain (die Black Box wird seit dem 1.1.09 wieder von der inzwischen schuldenfreien Stadt durch das Filmmuseum betrieben) die cineastischen Lichtblicke in einem Multiplex–Einheitsangebot, regelmäßig ausgezeichnet für ein herausragendes Programm von dem Beauftragten der Bundesregierung für Angelegenheiten der Kultur und der Medien und der Filmstiftung NRW.

Seit Mai 2002 sind wir auch Mitglied der Europa Cinemas, dem Netzwerk zur Förderung des europäischen Films.

Hausordnung und Jugendschutz

Hier finden Sie unsere Hausordnung sowie Informationen zum Jugendschutz.