Cinema

Adresse

Schneider-Wibbel-Gasse 5
40213 Düsseldorf – Altstadt
Telefon: 0211 – 836 99 72
Besuchen Sie das Kino auch auf Facebook.

Das Kino von aussen

Das Kino von aussen

Das Cinema ist digital

Das Cinema ist seit Juli 2012 mit der neuesten Bild– und Tontechnologie ausgestattet! In Zusammenarbeit mit der Firma dcinex, ehemals FilmTonTechnik bietet das Kino jetzt, neben der analogen 35mm–Technik einen 2K Digitalprojektor mit 3–Chip DLP TM Cinema Technologie.

Mehr über die technischen Details.

Eintrittspreise

Regulär: 9 Euro auf allen Plätzen
Ermäßigt: 7 Euro mit dem Gilde–Pass.
Es gibt keine weiteren Ermäßigungen neben dem Gilde–Pass.

Aufpreis bei Überlänge:

ab 130 Min. 0,50 Euro
ab 140 Min. 1,00 Euro
ab 150 Min. 1,50 Euro
ab 165 Min. 2,00 Euro
ab 180 Min. 2,50 Euro
Der Eingangsbereich. Willkommen im Kino.

Der Eingangsbereich. Willkommen im Kino.

Telefonische Vorbestellung möglich, keine Platzreservierung
Sollten Sie außerhalb der Vorführungszeiten anrufen, sprechen Sie Ihren Reservierungswunsch bitte nach dem Piepston auf den Anrufbeantworter. Online–Reservierungen sind leider nicht möglich.

Anfahrt

U-Bahn/Bus: Haltestelle Heinrich-Heine-Allee

Ihre Anreise mit dem VRR
Anreise mit dem Routenplaner von web.de

Konzept

Das Kino von innen

Das Kino von innen

Das Cinema ist ein hervorragend etabliertes Erstaufführungs– und Premierenkino. Zahlreiche hochkarätigen Gäste haben ihren Film schon im Cinema vorgestellt (u.a. Volker Schlöndorff, István Szabó). Oft gibt es Premierenfeiern mit Beiprogramm und besonderen Spezialitäten zum entsprechenden Film. Diese Veranstaltungen machen aus diesem traditionsreichen Altstadtkino mit seinem gemütlichen Kinocafé eine ebenso beliebte wie vielseitige Eventlocation. Das Cinema wurde mehrfach ausgezeichnet für ein herausragendes Programm von dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und der Filmstiftung NRW.

Das Cinema wurde nach dem Krieg als "Bali–Kino" eröffnet, einem non–stop–Kino mit täglich wechselndem Programm. Nach der Schliessung des alten Cinemas an der Kasernenstrasse blieb eine Lücke im Filmkunstbereich, bis Heinz Holzapfel das Bali übernahm und es als "Neues Cinema" wieder zu altem Glanz führte.

Kurzzeitig gehörte das Kino der UFA. Diese Phase gehört nicht eben zur erfolgreichsten des Hauses, und als 1998 das Cinema durch die Düsseldorfer Filmkunstkinos von der UFA übernommen wurde, galt es geradezu Aufbauarbeit zu leisten.

Im Cinema arbeitet übrigens seit über dreissig Jahren unser Chefvorführer Karl–Heinz Echt, eine Säule des Kinos in der Altstadt!

Das Cinema wird betrieben von der Metropol Düsseldorfer Filmkunstkino GmbH.
Geschäftsführer: Nico Elze, Programmleiter: Kalle Somnitz.
Ihr Ansprechpartner vor Ort: Ulf-Simon Plagemann.

Kino–Café

Das Cinema Kino–Café

Das Cinema Kino–Café

Das Kinocafé im Cinema bietet ca. 30 Personen Platz. Hier kann man nicht nur gemütlich seinen Kaffee schlürfen sondern auch in cineastischen Memorabilia stöbern und alte Filmplakate erstehen.

Das Cinema ist als Erstaufführungshaus Schauplatz zahlreicher Premieren, die nach dem eigentlichen Film im Café ausgiebigst gefeiert werden. So besuchten Regisseur Volker Schlöndorff und Schauspielerin Bibiane Beglau persönlich der Premiere von "Die Stille nach dem Schuss".

Zu den Veranstaltungen, die das Cinema-Café zu einer beliebten Event-Location machen, gehören u.a. der brasilianische Abend zur Premiere von "Bossa Nova", die berüchtigten Veranstaltungen der Celluloid Suckers mit vielen Live-Acts oder die schönsten Lieder der Dietrich live zur Premiere von "Marlene."

Auch das Cinema wird übrigens gern für Feiern von Firmen und Privatpersonen angemietet.

Ausstattung

191 Sitzplätze
Gemütliches Kinocafé

Es gibt leider keine behindertengerechte Alternative zur Treppe.

Das Cinema ist seit Juli 2012 mit der neuesten Bild– & Tontechnologie ausgestattet! In Zusammenarbeit mit der Firma dcinex, ehemals FilmTonTechnik bietet das Kino jetzt, neben der analogen 35mm–Technik einen 2K Digitalprojektor mit 3–Chip DLP TM Cinema Technologie:

Digitalprojektor: Christie CP2220

Der Projektor

Digitalprojektor: Christie CP2220

Server: ShowVault IMB (Integrated Media Block) Doremi Cinema Server zur Wiedergabe von JPEG2000 Content

Der Server

Doremi Cinema Server

Tonprozessor: Datasat AP20

Der Tonprozessor

Datasat AP20

35mm Analogprojektion mit Tonsystem Dolby SR (Analog) ist möglich.

Externer Link: Die Website der Europa Cinemas

Die Digitalisierung des Cinema wurde ermöglicht durch Mittel aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung.

Europa Cinemas

Externer Link: Die Website der Europa Cinemas

Europa Cinemas – Was ist das?
Zur Website der Europa Cinemas.

Das Cinema–Kino ist Mitglied der Europa Cinemas.

Hausordnung und Jugendschutz

Hier finden Sie unsere Hausordnung sowie Informationen zum Jugendschutz.